Zündverteiler

So solide der Motor auch gebaut ist … eine Schwachstelle gibt es (bei anderen Honda-Modellen aus diesen Jahrgängen allerdings auch). Den Zündverteiler. Hier versagt meistens das Steuermodul seinen Dienst. Ein Nachteil in meinen Augen ist die kompakte Bauweise des Verteilers. Man hat alle Komponenten auf engstem Raum in ein kleines Gehäuse gequetscht. Ob das nun von Vorteil ist sei dahingestellt. Man hat jetzt 4 Möglichkeiten:

1) Neuer original Verteiler
2) Das Steuermodul tauschen
3) Nachbau aus dem Zubehör
4) Guter Gebrauchter

Zu 1)
Dieser dürfte um die 500,- Euro kosten. Somit steht diese Variante sicherlich für den ein oder anderen nicht zur Debatte.

Zu 2)
Als mein ZV den Geist aufgab habe ich mir erst einmal ein Zündmodul besorgt um es auszutauschen. Nachdem ich den Verteiler dann irgendwann halb zerlegt hatte (ging ein wenig fummelig) verbaute ich das neue Modul. Nun wieder zusammengebaut und an den Motor geschraubt. Zündschlüssel gedreht … nichts. Es kam kein Funke. Ob ich nun irgendetwas übersehen hatte kann ich nicht sagen. Jedenfalls hatte ich keine Lust mich weiter damit auseinanderzusetzen und Griff zu einem ZV aus dem Zubehör was sich letztendlich auch nicht als zufriedenstellend rausstellte. (siehe Punkt 3).

Zu 3)
Von Zubehörverteilern kann ich nur dringend abraten. Ich hatte in der Vergangenheit 2 solcher Nachbauten verbaut gehabt. Nach rund 100km gab es einen Fehlercode (Nr. 9  – Cyp Sensor). Da dies bei beiden auftrat ist davon auszugehen das minderwertige Komponenten verwendet wurden/werden. In diesem Fall dieser Zylinder-Positions-Sensor. Der Verteiler war mit seinen 180,- Euro zwar preiswerter als der Originale aber man hat nicht viel davon wenn dieser dann nach ein paar Kilometern schon den Geist aufgibt. Also was tun?

Zu 4)
Die Suche nach einem guten Gebrauchten verlief erst einmal ergebnislos. Nirgendwo ließ sich so ein Verteiler auftreiben. Als ich dann beim Schrottplatz meines Vertrauens die Box mit diversen Verteilern durchschaute viel mir einer vom Nachfolgemodell des CB-Accord´s  (CE) auf. Das Gehäuse war identisch mit dem vom CB. Einzig der Hauptstecker schien etwas anders zu sein. Bei genauerem Hinsehen viel allerdings auf, dass im Stecker eine kleine Plastikplatte steckte. Diese schien auch nicht fest verklebt zu sein. Ich habe dann vorsichtig mit einer Spitzzange diese Platte herausgezogen. Und siehe da … nun sah der Stecker genau so aus wie von meinem defekten Verteiler. Als ich ihn dann an den Motor geschraubt und angeschlossen habe die große Frage: Wird das funktionieren? Zündschlüssel gedreht und alles war gut. 😀

Der CE-Verteiler hat die Bezeichnung TD58U.

Hinterlasse eine Antwort