Saison Eröffnung in Dortmund

Gestern war ich mit meinem Boliden auf einem Japaner-Treffen in Dortmund. Waren schon ein paar schicke Gefährte dabei. Ich war der einzige mit so einem alten Accord. Der nächst jüngere war ein CE-Modell.

Impressionen vom Treffen findet man hier:

KLICK

Mein CB ist mit 4 Bildern vertreten. (Copyright: Felix Meier).

Auf der Rückfahrt war die Autobahn relativ frei. Da ich ja nun vorne und hinten neue Reifen und die Dreieckslenker der Vorderachse getauscht hatte, habe ich ausprobiert was noch in dem alten Wagen so steckt und das Pedal mal ganz durchgedrückt. Der Fächerkrümmer macht sich definitiv positiv bemerkbar (150 PS + 8-10% Zusatzleistung). Er hat relativ Mühelos bis an den Begrenzer (6500 U/min) beschleunigt. Laut GPS waren es 210 km/h. Laut Tacho 225-230. Ein 2.0 TDI musste die linke Spur räumen. 🙂

Allerdings ist das Fahren bei der Geschwindigkeit mit dem recht harten Fahrwerk ziemlich anstrengend und nichts auf Dauer bei so manchen Huckeln und Senken. Aber schön zu sehen, dass er was das angeht, noch nicht zum alten Eisen gehört und durchaus noch die linke Spur für sich „beanspruchen“ kann. 🙂

Als der Wagen dann schon einige Zeit wieder zu Hause stand habe ich einen Blick auf den Ölstab geworfen. Ein Ölverbrauch von praktisch null. Immerhin hat der Motor schon rund 200.000 KM hinter sich gebracht. Da ist ein 0-Verbrauch schon sehr beachtlich.

 

Hinterlasse eine Antwort